Home Foren Fragen während Installation Konfiguration der Heizflächenoptimierung Antwort auf: Konfiguration der Heizflächenoptimierung

Oberheizer
Teilnehmer
Beitragsanzahl: 45

Hallo Mitheizer

scheinbar wissen die Kollegen von controme selbst nicht, wie diese Optimierung funktioniert….sonst hätten Sie es für uns Laien etwas verständlicher erklärt. Übrigens, die Aktivitätsschwelle oben wird wirklich auch für Temperaturen, die von unten kommen genutzt…verstehe das wer will. Anbei ein Bildchen, wie es funktionieren sollte/könnte…d.h. wie ich es verstanden habe. Aber bitte fragt nicht nach einer Erklärung. Die Defaultwerte einzustellen ist vielleicht der richtige Tip. Von dem Zustand aus kann man ja experimentieren.
Da die Raumtemperatur stark überschwingt sollte man vielleicht die Vorlauftemperatur nicht so hoch wählen (spart Gas!). Die Experten (auch in anderen Foren…habt ihr bestimmt alles schon gelesen :-)) sind eh der Meinung, dass diese ganze Regelungswut bei so trägen Fußbodenheizungen nix bringt. Womit sie ja nicht ganz im Unrecht sind. Also Geolocation bei einem Gradienten von 0,5K in 4h halte ich für Unsinn pur. Für meine Zwecke ist jedoch das System optimal (Entfernen alter ungenauer Bimetallraumregler, Einzelraumregelung je nach Bedarf, Fördergelder :-), Einsparpotential durch Optimierung mit Hilfe des Loggings.
Gruß

Attachments:
You must be logged in to view attached files.