Home Foren zentrale Heizungsregelung Ausfall Miniserver

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • sundriver
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 118

    Seit drei Tagen erhalte ich nach dem Einloggen auf den Miniserver nur noch die Meldung „Ein unvorhergesehenes Problem ist aufgetreten.“ Auch ein Neustart ändert nichts. Nachdem ich zweimal an den Controme-Support geschrieben hatte, kam einen Tag später eine Antwortmail, dass „sie dran sind“. Auf eine erneute Nachfrage von heute Morgen fehlt bisher die Antwort. Da die Raumanforderung das Starten des Brenners verhindert, musste ich manuell auf die Schornsteinfeger-Stellung umschalten, um den Brenner zum Arbeiten zu bewegen. Auch Laufen die Solarpumpen- und die Zirkulationspumpe ständig, ich muss immer wieder die Stecker ziehen, um das System einigermaßen in den Griff zu bekommen, was bei den hohen Temperaturen zur Zeit nicht einfach ist. Wenn es wenigstens eine Möglichkeit gäbe, die Ausgänge des Heizraum-Gateways per Set-Request direkt umzuschalten, dann müsste ich nicht immer die Stecker ziehen. Außerdem könnte ich dann die Solaranlage bewegen, zwischen Oben- und Mitte-Ladung umschalten.
    Für mich stellt sich auch die Frage, wie das Problem zustande kam: Ein paar Tage vor dem Ausfall konnte ich im Logmonitor sehen, dass der Miniserver unter einer hohen Systemlast stand. Einer Anfrage bei Controme zufolge sollte ich den USB-Logstick entfernen, da dieser sehr wahrscheinlich defekt sei.
    Ich hatte diesen aber erst kürzlich getauscht, der Alte war defekt. Also hatte ich das Logging-Module abgeschaltet und den Stick entfernt. Das System stand aber weiterhin unter hoher Last! Jedenfalls ist mein Miniserver weit unter der von Controme angegebenen Kapazitätsgrenze (https://shop.controme.com/produkt/smart-home-heizungssteuerung-mini-server/).
    Was auch immer das Problem verursacht, ein ganzes Fenster mit dem Text „ein unvorhergesehenes Problem ist aufgetreten“ sollte nicht dargestellt werden. Es muss doch möglich sein, die Software so zu programmieren, dass man eine klare Fehlerbeschreibung oder Fehler-Nummer z.B. in der Kopfzeile ausgibt, denn wenn ein Fenster angezeigt werden kann, zeigt das doch, dass nicht alles blockiert ist. Außerdem würde ich erwarten, dass die Software wenigstens noch teilweise arbeitet und bedienbar ist.
    Es ist sehr wünschenswert, dass Controme das gesamte System sicherer macht, und Möglichkeiten schafft, dass man im Fehlerfall wenigstens noch Teilfunktionen zur Verfügung hat.

    sundriver
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 118

    Inzwischen wurde das Problem gelöst, die Konfigurations-Datenbank war korrupt. Controme hat das über die Fernwartung wieder in Ordnung gebracht.
    Mein Miniserver stand ständig unter hoher Last, vielleicht hat das zu dem Fehler geführt. Inzwischen habe ich ihn auf ein neues Modell (RPI 4) updaten können, Controme hat mir den Neuen sehr schnell zugesandt. Das User Interface zeigt die Daten sehr viel schneller an, das System ist viel reaktiver. Meinen herzlichen Dank an Controme für den super Support!

    HarryP_1964
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 43

    Dank dem letzten Update (Lab-Version), wird ja nun die Version in der Übersicht mit angezeigt.
    Ich hatte heute Nacht auch mal wieder einen Verbindungsverlust, der sich nur über Steckerziehen
    beheben ließ.

    Attachments:
    You must be logged in to view attached files.
    Mats
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 3

    Hatte heue morgen ein ähnliches Problem.

    Zugriff über die interne IP funktionierte nicht mehr.
    Interessanterweise geht noch über den externen Zugriff

    Verbindungen auf meinen Geräte auf die externen Zugriff geändert, so läuft es zumindest wieder

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.