You are here:--ein Raumsensor vier Heizkreise
ein Raumsensor vier Heizkreise 2018-12-23T09:24:56+00:00

Home Foren Fragen während Installation ein Raumsensor vier Heizkreise

Ansicht von 17 Beiträgen - 1 bis 17 (von insgesamt 17)
  • Autor
    Beiträge
  • Herbert
    Teilnehmer
    Post count: 18
    #1908 |

    Hallo zusammen,
    ich bin neu hier weil ich mir eine Controme Fußbodensteuerung zugelegt habe.
    Erst einmal kann ich als Neuling was Felix geschrieben hat, dem voll und ganz beipflichten (kein Handbuch, erst einmal sehr schlechte Beschreibung Cateway, Sensorverteiler etc.etc.)
    Aber jetzt zu meinem eigentlichen Problem:
    Ich habe einen großen Raum 45qm mit Fbh hier sind vier Heizkreise verlegt und für ein Raumsensor vorgesehen , den Raumsensor kann ich ja nur einem Heizkreis zuordnen (so meine ich das gelesen zu haben).
    Was mache ich mit den restlichen Heizkreisen da kommt eine Fehlermeldung, jetzt habe ich im Video gesehen man könnte den Raumsensor simulieren dann wird nur über die Rücklaufsensoren geregelt wird, jetzt werde ich aber nicht schlau wie so ein simulierter Sensor angelegt wird (00_11_11_11_11_11_22_00) oder gibt es eine andere möglichkeit mein Problem zu lösen?

    Vielen Dank
    Herbert

    Oberheizer
    Teilnehmer
    Post count: 45

    Hallo HerrBert

    du kannst in einem Raum dem Raumtemperatursensor mehrere Ventile (Ausgänge) zuweisen. Anbei ein screenshot aus meiner Konfiguration.

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    Herbert
    Teilnehmer
    Post count: 18

    vielen Dank für die Info, doch irgendwie stehe ich auf dem Schlauch, ich hab keinen Plan wie ich das hinbringen so

    hier mal meine Konfiguration, warum zwei Kreise auf rot stehen ist mir auch ein Rätsel.

    dies sind allerdings die Rücklaufsensoren
    `

    • Diese Antwort wurde geändert vor 11 Monate, 3 Wochen von  Herbert.
    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    Oberheizer
    Teilnehmer
    Post count: 45

    Ich glaube dein Fehler ist, dass du nur einen Raum anlegen solltest und nicht 4.
    Dem Raum ordnest du die 4 Rücklaufsensoren und den Raumtemperatursensor zu.
    Die Ausgänge werden dann in der Konfiguration mit den jeweiligen Rücklaufsensoren verknüpft. So kannst du schön regeln 🙂
    Wenn du 4 getrennte Räume hast, benötigst du auch 4 RT- Sensoren….
    Gruß und noch schöne Weihnachten

    Anonym
    Post count: 41

    OberHeizer, genau richtig, aber eventuell noch nicht für einen Neue hier völlig verständilich…???

    1. Ich habe einen Raum (relativ kompakt und klein) – mit einem einzigen RT-Sensor und z.B. 2 Heizkreise (können bei großen Räumen auch durchaus mehr Heizkreise sein – z.B. noch Schlangen in der Wand). –> das ist dann nur ein Raum unter Controme und alle vier Steller der Heizkreise sind diesem einem RT-Sensor zugeordnet (auch wenn ich dann halt 2…4 Rücklaufsensoren habe). Die Temperaturen sämtlicher Rücklauf-Sensoren werden gemittelt und sozusagen in der Software zu einem mittleren zusammen gefasst). Und genauso können dann nur alle Steller, die nur diesem einem Raum / RT-Sensor zugeordnet sind, synchron (gemeinsam) auf oder zu gesteuert werden.

    Ein RT-Fühler ist immer ein Raum – egal, wie viele Kreis dann dort sitzen (und wieviele RL-Sensoren und gesteuerte Auf/Zu Ventile).

    2. Bei sehr großen Räumen könnte man zwei RT-Fühler im über großen Raum platzieren. Dann kann man über die Software Zuordnung die HK auf beide „verteilen“ –> dann hat man aber aus einem Raum (für die Controme „Philosophie“) zwei Räume gemacht. Und dann sollten die verlegten HKe auch vorangig den einen oder anderen RT-Fühler beeinflussen.

    Zur Erklärung:

    Ich habe ein thermisch „kompliziertes“ WZ – 3 Außenseiten (auch nach Norden) / Spitzdach oben (Raumhöhe in der Mitte > 5m) und 50 m² – sozusagen völlig alleine stehend, neben dem restlichen Haus. Im Boden sind 2 HK und in der Nordwand 2 weiter Heizkreise. Ich habe zwei RT-Fühler montiert – einer am Eingang (eine Wand, die an das restliche Haus anstößt) und einen in der Nähe der Nordwand. Die beiden FB Heizkreise (RL-Sensoren und Ventile) habe ich dem RT-Fühler am WZ Eingang zugeordnet und die Wand-Heizschlangen an der Nordwand habe ich dem zweiten RT-Fühler im Norden zugeortnet (RL-Sensoren der zwei Heizschlangen in der Nord-Wand und die beiden Ventile dazu zugeordnet).

    Beim vorderen RT Sensor habe ich 21,8°C als Sollwert (da kommt ja auch Wärme vom angrezenden Haus) und beim hinteren 21,0°C als Sollwert –> der FB ist gut temperiert und die Wand im Norden ist immer gut hand-warm (gewisse moderate zusätzliche Strahlungswärme hin zur im Norden plazierten Sitzecke).

    –> das sind dann für Controme sozusagen zwei völlig unterschiedliche Räume geworden (bezeichnet als WZ-Boden und WZ-Wand).

    Das war nur mal ein Beispiel, warum man einen Raum in zwei virtuelle Räume (für die Controme-Software gesehen) zerlegen könnte. Macht natürlich nur Sinn, wenn die Auswirkung der Regelung sich einigermaßen auf „zwei“ virtuelle Räume auch aufteilen läßt.

    –> Normalerweise, so wie von Oberheizer völlig richtig angemerkt: Ein Raum in Controme – egal wie viele HK da in einem Raum liegen – die gehören dann immer zusammen, zugleich Auf/Zu, bei einem einzigen RT-Fühler. Oder einfach: Ein RT-Fühler ist ein Raum.

    Anonym
    Post count: 41

    Hallo Herbert,

    habe jetzt noch mal ganz am Anfang nach geschaut – Zitat von Dir:

    „Ich habe einen großen Raum 45qm mit Fbh hier sind vier Heizkreise verlegt und für ein Raumsensor vorgesehen , den Raumsensor kann ich ja nur einem Heizkreis zuordnen (so meine ich das gelesen zu haben).“

    Das ist einfach falsch – sonder genau umgekehrt: Einem Raum-Tenperatur-Sensor kannst Du beliebig viele Heizkreise und Stellantriebe (verbunden mit dem einzelnen Heizkreis) zuordnen. Wie schon gesagt: Ein RT-Sensor ist ein (!) Controme-Raum und kann beliebig viele HK haben.

    Herbert
    Teilnehmer
    Post count: 18

    Hey Oberheizer und Felix,
    vielen Dank für Eure Antworten, genau diese haben mir weitergeholfen.
    Ich bin an meinem Denkfehler festgehangen und nicht mehr weitergekommen, jetzt hab ich es so angelegt wie Ihr (Oberheizer) geschrieben habt.
    Jetzt verstehe ich nur nicht warum zwei Heizkreise „rot“ sind.

    Viele Grüße
    Herbert

    • Diese Antwort wurde geändert vor 11 Monate, 3 Wochen von  Herbert.
    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    Anonym
    Post count: 41

    Herbert,

    das ist wohl ein Hardware Problem (nicht unbedingt) – da bräuchte ich noch die andere Darstellung, um etwas zu sagen (siehe Anhang). Kann sein, dass diese roten noch nicht richtig zugeordnete wurden. da war ich auch schon einmal, vor dem selben Problem.

    Einfach alles nochmal löschen und neu aufsetzen – mitder jetzt gewohnenen Erfahrung / Blick, wie es eingeordnet werden muss.

    Herbert
    Teilnehmer
    Post count: 18

    Hallo Felix,
    hab alles nochmals kontrolliert und hab dann festgestellt, dass ich die Zusatzplatine die noch an das Cateway verschraubt wird nicht alle Klemmschrauben festgezogen hatte (obwohl ich mir sicher war dies getan zu haben).
    Ich danke euch beiden jedenfalls für die Unterstützung und wünsche einige geruhsame Tage sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Im Sommer wird dann eine kompl. Wohnung (derzeit noch Rohbau) mit angeschlossen.

    Viele Grüße
    Herbert

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    Herbert
    Teilnehmer
    Post count: 18

    Hallo Felix,
    warum dein letzter Beitrag hier nicht erscheint kommt mir seltsam vor aber dennoch vielen Dank für die Infos 👍.
    Ja, es ist ein kompl. Neubau (Wohn-/Geschäftsgebäude), allerdings habe ich im Zuge des Neubaus vor 2 Jahren die Heizungsanlage komplett umrüsten lassen. Als Wärmequelle habe ich Fernwärme vom benachbarten Landwirt (Hackschnitzel) mit einem 2000ltr. Schichtenspeicher von OSCAR mit entsprechender Regelung einbauen lassen bzw. vom Heizungsbauer aufträngen lassen, von dem Schichtenspeicher ausgehend werden drei Gebäude mit der Heizung versorgt was seit dem Einbau des Speichers nun auch einwandfrei funktioniert (vor dem Einbau nicht möglich gewesen)und dann gibt es noch einen 800ltr Pufferspeicher wo die Solaranlage dranhängt.
    Ausgehend vom Hauptgebäude ist das eine Gebäude ca. 18mtr und der jetzige Neubau ca. 10mtr. entfernt, ich nutze die Controme nur für die Steuerung der Fußbodenheizung im Neubau, im Altbau wäre der Aufwand vermutlich zu groß denn keine Stromversorgung und kein Lan im Heizkreisverteiler.
    Zum Energie sparen war die Controme jetzt nicht gedacht sondern nur für den Komfort.
    Ich werde mich hier auf alle Fälle wieder melden falls irgendwelche Fragen auftreten sollten.
    Ein Forum lebt eben mit kompetenten Leuten wie ihr es seit und sich eines Problems annehmen und versuchen zu helfen, mit Eurer Hilfe konnte ich während der Feiertage die Installation fast fertig abschließen (Raumsensor muss noch in den entsprechenden Raum verbaut werden).
    Also nochmals vielen Dank für Eure Unterstützung.

    Viele Grüße
    Herbert

    Herbert
    Teilnehmer
    Post count: 18

    Hey Felix,
    Hellseher, ja von dem lebe ich 😂

    Quatsch, ich habe die Email-Benachrichtigung aktiviert und hab deinen Beitrag per Mail bekommen.
    Ich dachte Controme hat deinen Beitrag gelöscht deshalb bin ich nicht näher darauf eingegangen.

    Viele Grüße
    Herbert

    Anonym
    Post count: 41

    Na – geht ja doch. Eventuell hat es daran gelegen, dass ich den Beitrag noch 3 Mal geändert hatte.

    Herbert
    Teilnehmer
    Post count: 18

    da müsste schon eine größere Renovierung anstehen ist aber in den nächsten Jahren nicht der Fall, hab schon überlegt wie das ohne größeren Aufwand machbar wäre, sehe da aber keine Chance obwohl der Sicherungskasten in der nähe wäre.

    Herbert
    Teilnehmer
    Post count: 18

    Hey, jetzt habe ich doch noch eine Frage
    ich habe in „my.controme.com“ das Gateway angelegt, lt. Beschreibung sollte vor der MAC-Adresse der rote Punkt von rot auf grün wechseln und im autarken Betrieb verschwindet der Punkt (dem ist auch so) aber es kommt kein grüner Punkt der bleibt rot dagegen wenn ich mich mit https://eb…… mit meinen Zugangsdaten einlogge ist alles im grünen bereich allerdings kann ich hier nicht auf autarken Betrieb umstellen – wo liegt den hier der Unterschied und warum geht die rote Punkt nicht weg – Gateway habe ich schon mal gelöscht und neu angelegt

    Grüße, Herbert

    • Diese Antwort wurde geändert vor 11 Monate, 3 Wochen von  Herbert.
    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    Herbert
    Teilnehmer
    Post count: 18

    Ok, Danke!

    Anonym
    Post count: 41

    Hallo Herbert,

    Strom (220V) in den HKV im Altbau zu bekommen, sollte doch irgendwie möglich sein – irgendeine Steckdose in der Nähe und dann einen Kanal stemmen – oder „unauffällig“ eine Leitung verlegen…

    Irgendwann möchtest Du Controme auch im Altbau, bei Deiner jetzigen Anlagen-Konstruktion.

    Herbert
    Teilnehmer
    Post count: 18

    naja, wäre schon super wenn das gehen würde – hab auch schon hin und her überlegt weil ja der Sicherungskasten in der nähe wäre aber Aufputz und schlitzen möchte ich nicht (Altbau ist gerade erstmal 25 Jahre).
    Habe vorhin einen neuen Thread erstellt, vielleicht hast hier für mich einen Lösungsvorschlag.

Ansicht von 17 Beiträgen - 1 bis 17 (von insgesamt 17)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.