You are here:---Einschaltverzögerung bei Differenz funktioniert nicht
Einschaltverzögerung bei Differenz funktioniert nicht 2017-09-12T15:45:20+00:00

Home Foren zentrale Heizungsregelung Support und Bugs Einschaltverzögerung bei Differenz funktioniert nicht

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • leoreich
    Teilnehmer
    Post count: 11
    #1387 |

    hallo aus bremen,

    ich habe in der differenzregelung zum brennerstart für warmwasser eine einschaltverzögerung von 20 minuten (1200 sekunden) hinterlegt.

    es funktioniert aber nicht.

    es startet in den selben abständen und zur gleichen temperatur wie vor der eingabe.

    woran mag das liegen?

    danke

    lg ingo peine

    Maximilian
    Keymaster
    Post count: 58

    Haben Sie mal im Logmonitor nachgeschaut, was dazu drinsteht?

    michael3
    Teilnehmer
    Post count: 8

    hallo ingo

    probier mal den Wert in der Ausschaltverzögerung einzutragen.
    Invertierst du die Eingänge?

    Bei mir ist das nämlich der Fall bzw. hat die Einschaltverzögerung auch nicht funktioniert. Ich habe dann einfach den Wert mal bei Ausschaltverzögerung eingetragen und siehe da, jetzt funktionierts. Hat bei mir glaube ich mit den Invertieren des Relays zu tun..

    hth
    michael

    michael3
    Teilnehmer
    Post count: 8

    …Nachtrag zur Ausschaltverzögerung und Invertierung, bei mir ist es so, dass alle Werte umgedreht gehören, also auch der Fehlerfall und eben die Aus-/Einschaltverzögerung.
    Zusätzlich wird bei mir der Status falsch rum angezeigt.
    Dem Support ist das schon bekannt.
    bg, michael

    Maximilian
    Keymaster
    Post count: 58

    Zum besseren Verständnis:

    Die Invertierung kann in den Modulen Raumanforderung und Differenzregelung ausgewählt werden. Der Ablauf ist dann der folgende:

    (1) Normale Berechnung des Moduls, d.h. bei der Raumanforderung z.B. ob in einem der zusammengefassten Räume ein Wärmebedarf besteht.
    (2) Der Wert aus (1) wird ggf. invertiert.
    (3) Die Ein-/Ausschaltverzögerung wird berechnet.

    D.h., dass die Einschaltverzögerung IMMER eine Einschaltverzögerung und die Ausschaltverzögerung IMMER eine Ausschaltverzögerung ist, weil die Ein-/Ausschaltverzögerung aufgrund von (2) berechnet wird, wenn eine Invertierung angewandt werden soll und aufgrund von (1), wenn keine Invertierung angewandt werden soll. Für Schritt (3) ist nur wichtig, ob aus den vorhergehenden Schritten ein AN oder ein AUS berechnet wurde.

    michael3
    Teilnehmer
    Post count: 8

    Danke für die Erklärung. Ich kann von meinem Setup aber nur sagen, dass das bei mir genau umgekehrt ist.
    Ich möchte, dass sich ein Erzeuger erst 12 Minuten später einschaltet. Damit das bei mir korrekt läuft, habe ich 720 Sekunden aber bei der Ausschaltverzögerung konfiguriert. Was für mich dann genau umgekehrt ist.
    Weiters ist die Anzeige beim invertieren auch vertauscht zu sehen. Also wenn die Steuerung sagt es ist Wärmebedarf vorhanden, ist eigentlich keiner vorhanden…

    Maximilian
    Keymaster
    Post count: 58

    Wie gesagt, Ein-/Ausschaltverzögerung greifen auf dem Gesamtergebnis von Berechnung+Invertierung. Wenn das Gesamtergebnis eine 1 ist, dann greift ggf. die Einschaltverzögerung, andernfalls ggf. die Ausschaltverzögerung. Im Logmonitor wird der Ablauf mit Gesamtergebnis angezeigt.

    michael3
    Teilnehmer
    Post count: 8

    ah, ok.. jetzt verstehe ich es, so war mir das nicht bewusst.
    Also muss man entweder beim invertieren die Aus-/Einschaltverzögerung vertauscht sehen, oder man weiß wenn das Ergebnis eine 1 ist, dann greift die Eisnchaltverzögerung..
    …Danke fürs Licht ins dunkle 😉
    btw.. die Anzeige ist beim Invertieren aber falsch, also wenn ich invertiere und keinen Heizbedarf habe, dann schreibt das System Wärmebedarf vorhanden… eventuell kann man das beim nächsten Update ausbessern?

    Maximilian
    Keymaster
    Post count: 58

    Stimmt, die Anzeige in der Konfiguration ist nicht vertauscht, die Zeile orientiert sich immer (noch) daran, ob Wärmebedarf vorhanden ist oder nicht. Im Logmonitor wird aber korrekt angezeigt, was passiert.

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.