You are here:---[Support request] Heizflächenoptimierung: Ausgang bleibt an obwohl Zieltemperatur bereist erreicht
[Support request] Heizflächenoptimierung: Ausgang bleibt an obwohl Zieltemperatur bereist erreicht 2019-02-03T11:30:23+00:00

Home Foren zentrale Heizungsregelung Support und Bugs Heizflächenoptimierung: Ausgang bleibt an obwohl Zieltemperatur bereist erreicht

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • Raoul
    Teilnehmer
    Post count: 7
    #2175 |

    Hallo

    Habe ein kleines Problem mit der FBH-Regelung.
    Meiner Meinung nach müsste die Heizflächenoptimierung ausschalten bevor die Solltemperatur erreicht ist. In meinem Fall bleibt diese aber an, obwohl der Zielwert bereits übershritten wurde. Ich habe dazu ein paar Prints angehängt.
    1. Temp-Diagramm (Soll-, Ist- und Rücklauftemp, Schaltzustand Ventil) Hier ist ersichtlich, dass das Ventil immer noch offen ist, nachdem die Soll-Temp schon überschritten wurde (ca. 11.35 Uhr)
    2. Log-Print: hier ist zu sehen, dass um 11.37 die Steuerung immer noch das Gefühl hat nicht einschreiten zu müssen (obwohl Ist-Temp bereits über Soll-Temp liegt)
    3. Einstellungen Heizflächenoptimierung: Der Überschwingschutz ist auf -1 eingestellt. Meiner Meinung nach sollte also bereits 1C vor erreichen der Soll-Temp das Ventil geschlossen werden.

    Kann mir jemand einen Tip geben, was da falsch läuft?

    Besten Dank und Gruss
    Raoul

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    Raoul
    Teilnehmer
    Post count: 7

    und hier noch die beiden anderen Prints (sind irgendwie rausgefallen)

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    Felix
    Teilnehmer
    Post count: 132

    Hallo Raoul,

    erst mal eine Frage: Wie bist Du zu der Meldungsübersicht gekommen (Datei Log-Print.jpg)? Das hab ich noch nicht gesehen..;-)

    Was mir mal auffällt: Deine Raumtemperatur ändert sich extrem schnell und „stark“. Ca. 3K Abfall innerhalb 15 min um 10:20h. Das geht eigentlich nur, wenn man die Fenster aufmacht….?

    Und auch der Anstieg ist relativ schnell (10:35 ca. 19,5°C und 11.40 ca. 21,x°C). Soetwas schafft eine FBH normalerweise nicht.

    Ich nehme mal an, dass da eine „massive“ Kältestörung um 10:20 war, füe 10..15 min (Fenster auf).

    Die Aufheizung kommt dann von der gesamten Raumfläche (Möbel, usw.), aber nicht weil die FBH zusätzlich gegensteuert. Und da das dann recht schnell geht, ist Controme mit seinen Regelintervallen von 10 min einfach zu langsam, da früh genug zu zumachen.

    Wenn man die Fenster kurz aufreißt (~ 10 min) wird es immer zu einem minimalen Überschwingen kommen – egal wie scharf man die Heizflächenoptimierung einstellt.

    Und Dein Zielwert (21,3°C ??) war ja schon vor 10:20 deutlich überschritten mit 22,0°C. Das stört Dich offensichtlich nicht. Das es da nach ca. 1 h (11:40…11:50) wieder Richtung 22°C geht, ist zu erwarten, da der Raum ja nicht wesentlich ausgekühlt wurde.

    Also: Die Raumtemperatur steigt zu schnell, als das Controme da zeitnah reagieren kann – immer die 10 min Reaktionszeit im Kopf haben. Und auf „Sekunden“ zu schauen, bringt da gar nichts. Ist zwar möglich, aber verwirrt nur.

    Schau Dir einfach mal 6 Stunden oder mehr an und überlege was die „Störungen“ waren (Fenster, Sonne, viele Leute im Raum, Zusatzheizung, etc.) und wie Controme da über 2…4 h reagiert hat.

    Und bitte noch posten, wie Du zu den Meldungen gekommen bist – danke!

    Raoul
    Teilnehmer
    Post count: 7

    Hallo Felix

    Danke für die Info:
    Zu den Log-Prints: Die findest Du, wenn Du rechts unter Ansichten auf den Logmonitor klickst.

    Du hast recht, um 10:20 haben wir für ein paar Minuten „gelüftet“. Muss auch mal sein. 😉
    Gerade weil der Raum und der Boden ja noch Wärme haben, braucht es ja nicht so viel Wärmezufuhr. Aus diesme Grund habe ich in der Konfig ja euch -1 Grad eingestellt. In der Hoffnung, dass die Steuerung frühzeitig beginnt anzuregeln. Aber die Steuerung kümemr sich gar nicht darum. Die müsste spätestens um 11:00 Uhr das Ventil schliessen und nicht erst um 11:40 (das sind 40 Minuten, keine Sekunden).

    Gruss
    Raoul

    matzidp8
    Teilnehmer
    Post count: 26

    Ich kann dir da denke ich weiterhelfen, wichtig wäre wie in deinem Beispiel genau in dem Moment z.B. 11:10 Uhr noch ein Screenshot vom Regelstatus, für mich. Zu finden oben bei deinen ersten Scrennshot.

    Geht natürlich jetzt nicht mehr. Kannst ja noch mal machen wenn es wieder ist.

    Hast du die Lab oder die stable Version und sind die aktuell?

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.