You are here:--[Support request] Installation der Genius Heizkörperthermostaten
[Support request] Installation der Genius Heizkörperthermostaten 2019-07-30T07:34:14+00:00

Home Foren Fragen während Installation Installation der Genius Heizkörperthermostaten

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • naseimwind
    Teilnehmer
    Post count: 1
    #2231 |

    Ich bin gerade dabei meine Controme Heizungssteuerung zu installieren. Das FBH Gateway incl. Rücklaufsensoren und Funk-Wandthermostaten funktionierte klaglos.
    Allerdings habe ich mit der Installation der Genius BLE 100 Heizkörperthermostaten Probleme.
    Die in der Anleitung für andere Thermostaten hinterlegte Anwisung sieht eine Identifikation über die Vorgabetemperatur im Istallationsmodus vor. Zwar wurden alle Thewrmostaten gefunden, aber die vorgegebene Temperatur konnte nicht abgelesen werden.
    Also bin ich dazu übergegangen Aus allen bis auf einen Thermostat die Batterien zu entfernen und successive wieder einzusetzen.

    Das Auffinden dauert aber extrem lange. Ich habe in Summe einen halben Tag damit zugebracht 4 von 10 Thermostaten zu identifizieren …

    Die Verbindungsgüte der identifizierten Thermostaten schwankt extrem stark, obwohl sich die Position des Miniservers nicht geändert hat mal grün, dann wieder keine Verbindung (Siehe Anhang). Hierbei spielt die Entfernung keine unmittelbare Rolle.

    Ebenfalls wird der Bluetooth chip des Servers teils mit grünen, gelben und rotem Punkt dargestellt (siehe Anhang), was ich nicht verstehe, da er ja auf dem Server ist.
    Leider finden sich zu den Genius Thermostaten auch keine Infos auf der Controme Seite.

    Mache ich hier etwas falsch?

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    Pianoralf
    Teilnehmer
    Post count: 6

    Hallo,
    das Problem habe ich auch. Ich habe 2 Thermostate zum testen angelegt. Es hat 6 Stunden funktioniert und dann keine Verbindung mehr zu den Thermostaten. Ich habe auch nicht mehr den „COMET“ erhalten, der in der Anleitung beschrieben ist und eine LCD Anzeige hat, sonder „nur“ noch den BLE 100 mit einer LED Kette.
    Beide sind fast gleichzeitig ausgefallen und haben keine Daten mehr geliefert.
    Einer von beiden riecht nach „Silizium“ und brummt beim Einstellvorgang nicht mehr.

    MIchael
    Keymaster
    Post count: 24

    Hallo,

    also unsere bisherigen Erfahrungen sind, dass die neuen Genius Stellantriebe deutlich besser sind als die alten. Design ist viel schöner und moderner. Der Antrieb ist leiser. Die aufs wesentliche reduzierten Bedienmöglichkeiten verwirren nicht mehr wie beim Comet. Man kann am Genius einfach Temperaturen einstellen, fertig.

    Aktiviert man die Checkbox „Temperatureinstellungen am Thermostat nur temporär anwenden“ werden Temperaturänderungen nur temporär angewendet. Eine Änderung der Temperatur am Heizkörperthermostat bewirkt dann eine Fixierung dieser Einstellung für 3 Stunden. Danach folgt der Heizkörperthermostat wieder dem in Smart-Heat-OS eingestellten Ablauf.

    Die Anleitung ist mittlerweile online:
    https://support.controme.com/smartes-heizkoerperthermostat

    Was die Probleme mit dem auffinden der Antriebe betrifft: Das darf so eigentlich nicht auftreten und ist uns auch bisher sonst von keinem anderen Kunden bekannt. Wir haben deshalb letzte Woche nochmal zusätzlich eine Abfrage eingebaut, die in den internen Logs des Miniservers mehr Meldungen ausgibt, falls etwas nicht stimmt. Sie müssten da bitte auf die aktuelle Lab updaten und nochmal bescheid geben, falls der Fehler weiterhin auftritt.

    Was das einlernen betrifft haben wir beim Genius einen verbesserten Workflow. Sie müssten da bitte genau so vorgehen wie in der Anleitung beschrieben:
    https://support.controme.com/smartes-heizkoerperthermostat/#Navigation_zurFunkeinrichtung_im_Miniserver

    Liebe Grüße

    Michael

    Mike
    Teilnehmer
    Post count: 5

    Hallo zusammen,

    bei mir schwankt die Erreichbarkeit der Genius BLE 100 extrem. an einem Tag ist die Erreichbarkeit sehr gut und am nächsten Tag empfängt der MiniServer nichts mehr. Und das obwohl an der Umgebung nichts verändert wurde.
    Generell finde ich den Konfigurationsprozess mit den Genius (kenne nur diese) sehr umständlich wenn man mehrere DropServer im Einsatz hat – extrem mühsam und zeitaufwendig.
    Die Reichweite der Thermostate ist das größte Manko der Controme Steuerung – ich benötige (trotz intensiver Aufstellort Tests) 4 MiniServer für zwei Stockwerke mit jeweils 110m2. Im Vergleich dazu funktionieren die Funk Sensoren mit zwei transparenten Funk Sticks problemlos, wie man es sich vorstellt.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.