You are here:--Qualität und Prinzip
Qualität und Prinzip 2019-07-31T07:08:55+00:00

Home Foren Fragen während Installation Qualität und Prinzip

Schlagwörter: ,

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • Mactom1412
    Teilnehmer
    Post count: 2
    #1768 |

    Ich habe eine relativ einfachere Anwendung: Management einer Etage mit Fussbodenheizung Über gateway pro und proportionale Stellantriebe.

    Nun fällt der Miniserver aus und kann aus dem Netzwerk nicht mehr erreicht werden.

    Ich bin ziemlich enttäuscht.

    Goldex
    Teilnehmer
    Post count: 2

    Ich möchte Dir Mut machen, bei mir läuft es seit 6 Monaten absolut perfekt (1 Wohnung, nur FB Heizung)….
    Es kann nicht am System liegen! Gruss Ralf aus Bremen

    Anonym
    Post count: 41

    Hallo Goldex,

    auch bei mir läuft es nahezu perfekt.

    Aber ich würde mir gern mal ein „Logging“ Diagramm eines Deiner Räume ansehen – möglichst mit laufendem Heizflächenoptimierungs Modul.

    Wenn Du das Diagramm hier Posten könntest (Raumtemperatur, Zieltemperatur, Rücklaufsensortemperatur und Stellantrieb (Auf-Zu)), wäre es echt super – Zeitdauer der Aufzeichnung möglichst > 24 Stunden < 48 Stunden.

    Ich nehme das natürlich auch gern von jedem anderen User entgegen

    Danke!

    Liebe Grüße
    Felix

    helgo
    Teilnehmer
    Post count: 55

    Hier gab es 2017 schon mal Lob von einem Ralf aus Bremen.
    http://www.haustechnikdialog.de/Forum/t/204037/Controme

    Anonym
    Post count: 41

    Hallo helgo,

    erst mal vielen Dank für die Antwort.

    Ja, den Link kenne ich – habe eben schon alles zu Controme abgesucht und mir mehrfach rein gesogen…;-)

    Der Verfasser da ist euphorisch, dass er eine erste funktionierende Regelung installiert hat – kann ich durchaus so nachvollziehen, wenn er vorher gar nichts hatte.

    Die Antworten sollte man aber auch in Betracht ziehen, auch wenn sie meistens sehr krass und überzogen sind.

    Jedenfalls kann Controme insbesondere bei Fußbodenheizung schon punkten, auch wenn die Regelung nicht immer 100 prozentig unter 0,5 Kelvin Abweichung regeln kann.

    Liebe Grüße

    Felix

    Oberheizer
    Teilnehmer
    Post count: 45

    Hallo
    das Zauberwort zu heißt hydraulischer Abgleich. Wie der realisiert wird, ist bei Controme gut erklärt.
    Dafür bekommt man in Deutschland auch noch Förderung und bei Controme kann man den selbst machen 🙂
    Gruß

    Goldex
    Teilnehmer
    Post count: 2

    Hallo Felix,

    ja, ich habe auch im Haustechnikdialog einen Beitrag geleistet und bin dann sofort verissen worden weil ich mich nicht als Nutzer registriert habe. Foren scheinen für viele nur zum Meckern zu sein…
    Zum Thema: Perfekt heißt für mich, dass das System das macht, was ich beabsichtigte, nämlich die Temperatur exact dort zu halten, wo ich sie einstelle, der Rest ist für mich unbedeutend. Ich bin zu Controme gekommen, weil es in unserer Neubaueigentumswohnung mit FB Heizung entweder zu kalt oder viel zu warm war. Das ist durch das Contromesystem abgestellt worden und wir haben immer die eingestellte Temperatur. Ich wollte nicht mehr und nicht weniger. Wenn jemand andere Ansprüche an ein System hat, ist das ja in Ordnung und muß sich nicht mit meiner Bewertung decken. Hydraulischer Abgleich war übrigens auch kein Problem, nach 6 Wochen Wartezeit wurde die Förderung überwiesen… Gruss von Ralf aus Bremen, der noch immer nichts mit der Fa. Controme zu tun hat und nur ein normaler Kunde ist, wer aber gerne an Verschwörungstheorien glauben will, möge das weiter tun….

    Peter Kellberg
    Teilnehmer
    Post count: 2

    Liebe Forumsmitglieder,

    ich bin neu hier und vom Konzept recht begeistert. Ich habe eine FBH mit rund 200 qm im Erdgeschoss und im Obergeschoss Heizkörper(3 Bädern zusätzlich FBH aber derzeit ungeregelt.

    Aktuell muss ich meine Öl-Heizung komplett erneuern und bin auf Controme gestoßen. Das Konzept der FBH-Heizung über die bereits vorhandenen kabelgebundenen Thermostat-Anschüsse und die ergänzende Funksteuerung der Bäder, kombiniert der gemeinsamen Steuerung der Heizungsanlage selbst, klingt für mich einzigartig.

    Ich habe bisher keinen anderen Anbieter gefunden, der alle Gegebenheiten auf einer Plattform realisieren könnte. Liege ich da falsch. Da meine Entscheidung kurzfristig ansteht, wäre ich für jeden konstruktiven Hinweis ausserordentlich dankbar.

    mfg
    Peter Kellberg

    Oberheizer
    Teilnehmer
    Post count: 45

    Hallo Peter
    in meinem Haus funktioniert das System zufriedenstellend. Ich hatte auch vorher Thermostate in den Räumen. Das System bringt schon allein durch die Logging- Funktion und die gute Grundregelung und natürlich durch den komfortablen Zugriff über das Internet einen recht großen Gewinn. Ich bin auch kein Freund von einer allumfassenden Intelligenz für das gesamte Haus. Deswegen habe ich das separate System zur Regelung der FBH gewählt. Auch weil es aktuell eine Förderung gibt, die ich (und einige Andere hier) bekommen habe.
    Was an der Umrüstaktion nicht gefallen hat:
    – Aufputzsensoren passen nicht zu den vorhandenen Unterputzdosen (Lochbild) und sie sind kleiner als die Thermostate waren, so dass evtl. das Loch nicht ganz verdeckt wird
    – Gateways haben eine Beschriftung der Klemmen, die nur mit Hilfsmitteln (Lupe) zu erkennen sind
    – der Sensorverteiler macht ohne Gehäuse keinen professionellen Eindruck….funktioniert aber
    – Temperatursensoren waren bei mir ohne Störungen am Bus (habe aber nur 150m² EFH, also geringere Kabellängen)
    Alles hat sofort funktioniert. In Bezug auf die Nachvollziehbarkeit der Berücksichtigung der Rücklauftemperaturen bei der Heizflächenoptimierung bleiben noch einige Fragen offen. Leider gibt es kein Handbuch. Alle Infos muss man sich im Internet zusammensuchen.
    Was mich persönlich am ärgsten an controme stört, ist die Tatsache, dass die Leute scheinbar mit den vielen Kunden (von denen sich nur die Wenigsten hier im Forum tummeln) oder mit was sonst überfordert sind. Bei techn. Fragen bekommt man Allerweltsantworten.
    Du musst sicher für die Heizkörper noch Regelungen aufbauen, die bei mir nicht notwendig sind. Damit habe ich keine Erfahrungen. Gruß und Viel Spaß!

    Anonym
    Post count: 41

    Hallo Peter,

    Controme ist das beste System zur Zeit am Markt. Es ist aber auch recht aufwändig, da für jeden Heizkreis Raumfühler, Rücklauffühler und Ventilsteller benötigt werden. Dazu kommt dann noch der Miniserver, pro Stockwerk ein Gateway und eventuell ein Funkstick und ein log-Modul. Plus Arbeitszeit, Internet am Miniserver (Ort ist egal) und den Gateways (Kabel oder dLAN in jedem Heizkreisverteiler + 220V), plus Kleinmaterial.

    Es ist auch der Komfort den man steigert. Dafür weißt Du aber dann, was in jedem Raum zu jeder Zeit passiert (Du wirst Deine Regelung wesentlich besser verstehen).

    Interessant wäre mal Deine genaue Zielstellung. Mit der Fussbodenheizung kann man einzelnen Räumen unterschiedliche Temperaturen vorgeben. Aber man kann nicht über den Tag die Temperatur um 3 Kelvin rauf und wieder runter fahren (Nachtabsenkung). Bei Radiatoren geht das schon eher – da ist halt die thermische Trägheit viel kleiner.

    Eine Kombination von Fussbodenheizung plus Radiator(en) im gleichen Raum gibt da eventuell auch etwas mehr Flexibilität – eine Annahme von mir… muss man halt testen.

    Die Regelung eines Öl- oder Gasbrenners komplett durch Controme ist dann schon komplizierter. Controme (Herr Achatz) hat mir gesagt, dass sie da über den Sommer intensiv dran arbeiten werden –> das werde ich abwarten und erst im Herbst angehen und testen.

    Liebe Grüße

    Alex

    Anonym
    Post count: 41

    Hallo Oberheizer,

    da gehen unsere Meinungen wohl in die gleiche Richtung. Auch ich hatte ich mir mehr wirkliche Anleitungen, Beispiele, Handbuch, genaue Spezifikationen (was garantiert Controme wirklich), etc. gewünscht und erwartet.

    Das wirkliche Plus gegenüber anderen Regelungen sind die Rücklaufsensoren für jeden Heizkreis. Damit gelingt eine Regelung der Fussbodenheizung wirklich sehr gut.

    Liebe Grüße

    Felix / Alex (ich verwechsele ab und zu leider meine Nik-Namen hier)

    Peter Kellberg
    Teilnehmer
    Post count: 2

    Lieber Oberheizer, lieber Felix

    ich hatte gar nicht damit gerechnet, dass ich so schnell Rückmeldungen auf meinen Beitrag erhalte. Muss das zunächst mal für mich werten, aber so schlecht schaut das für Controme nicht aus. Dass die Lösung Geld kostet, war mir eigentlich klar – aber den Mehrwert muss man sicherlich auch dagegen stellen. Dennoch will ich mich nochmals intensiv mit Controme befassen. Die eine oder andere Frage zur Entscheidung stellt sich sicherlich noch. Wenn Ihr – oder auch weitere Forumsmitglieder – mich und die Gemeinschaft weiterhin so unterstützt, wäre ich wirklich dankbar. Das gilt sicherlich auch für weitere Mitglieder. Tolles Forum.

    LG
    Peter

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.