You are here:--Raumsensor von Gateway auf Sensorverteiler
Raumsensor von Gateway auf Sensorverteiler 2018-12-30T07:40:39+00:00

Home Foren Fragen während Installation Raumsensor von Gateway auf Sensorverteiler

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • Herbert
    Teilnehmer
    Post count: 19
    #1961 |

    Hallo,
    ich hatte den Raumsensor wie in der Anleitung beschrieben am Gateway profisorisch angeschlossen, jetzt habe ich den Raumsensor in den richtigen Raum installiert mit der Leitung 2x2x08, da die Leitung jetzt etwas starrer zum verlegen ist habe ich diese an den Klemmleisten am Sensorverteiler angeschlossen, leider gibt er jetzt nur noch einen wert von 13,75 Grad aus.
    Kann mir jemand sagen was ich noch ändern müsste?

    Grüße, Herbert

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    Herbert
    Teilnehmer
    Post count: 19

    so, Problem gelöst – wer lesen kann ist klar im Vorteil:-) stand ja eindeutig auf der HP von Controme – Steckbrücke geändert und schon funktioniert es

    Felix
    Teilnehmer
    Post count: 132

    Hallo Herbert,

    ich habe keine Draht-gebundenen RT Sensore (10_xxx), sondern sind alles Funksensoren (28_xxx). Aber müsste auch gehen.

    Was mir sofort aufgefallen ist, dass der Sensor gelb und nicht grün ist – da gibt es offensichtlich ein Verbindungsproblem / Hardwareproblem. Und die letzte Übertragung war auch vor mehr als 16 Stunden. Der Temperaturwert ist erstmal zu vergessen – da zeigt es halt einen Phantasiewert an.

    Ich würde da Schritt für Schritt vorgehen:

    1. Sensor mal ohne Kabel direkt am Gateway anschließen und dann schaun, ob er einwandfrei arbeitet
    2. Mal die beiden Kabel vertauschen und dann schaun, ob es immer noch funktioniert
    3. Das Verlängerungskabel mal inspezieren (Widerstände der Leitungen möglichst messen). Auf Kurzschluß überprüfen
    4. Mal zur Probe ein anderes / dickeres Kabel verwenden (kann ja auch ein kurzes Stück einer alten 220 V Verlängerungsleitung / alte Geräte-„Schnur“ sein).

    Ich würde zuerst auf ein Problem mit dem Kabel / Anschluß an den Sensor oder ans Gateway tippen (eventuell ein Wackelkontakt).

    Software Einbindung sollte ja wohl passen.

    Aber ein kompletter Neustart Miniserver (Runterfahren über die Software(!) und dann kurz vom Strom trennen und wieder anstecken) / (Gateway vom Strom trennen und wieder anstecken) schadet ja sicher auch nicht.

    LG Felix

    Herbert
    Teilnehmer
    Post count: 19

    Hey Felix, danke für die Tipps!
    Problem gelöst, sie vorheriger Thread.

    Vg Herbert

    Felix
    Teilnehmer
    Post count: 132

    Hallo Herbert,

    freut mich!

    LG Felix

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Monate, 3 Wochen von  Felix.
    Herbert
    Teilnehmer
    Post count: 19

    Es müsste eigentlich möglich sein, einen z.B. zusätzlichen Rücklaufsensor (oder wie man diesen nennen mag) an den Vorlauf anzuschließen – eigentlich nur für mich zur Info mit welcher Vorlauftemp. gespeist wird, da der Vorlauf ja wiederrum von meiner eigentlichen Heizungssteuerung geregelt wird. Geht das?
    Den Sensor würde ich dann als Vorlauftemperatur bezeichnen

    Oberheizer
    Teilnehmer
    Post count: 46

    Hi
    ich hab das über einen neuen Raum namens „Vorlauf“ gemacht. Hier schreibe ich die Temperaturen des Außentemperatursensors als Raumtemperatursensor und z.B. die Vorlauftemperatur im Heizkreisverteiler, Rücklauftemperatur am Kessel u.s.w. als Rücklauftemperatur mit.
    Geht vielleicht besser…aber funktioniert.

    Felix
    Teilnehmer
    Post count: 132

    Hallo,

    auf jeden Fall muss man dafür einen neuen „Dummy“-Raum (Bei Oberheizer Raum „Vorlauf“) anlegen. Und ein Raum braucht unbedingt einen Raum Sensor – Dafür wurde bei Oberheizer der Außentemperatursensor „missbraucht“. Und dahinter kann man dann andere Sensoren, sozusagen als RL-Sensoren einbinden / zuordnen.

    Geht so auch. Aber eine andere Möglichkeit wäre, für den notwendigen RT-Sensor einen fiktiven Sensor per Software einzurichten, der dann immer die selbe (in der Software angelegte / vorgegebene) Temperatur anzeigt.

    Wenn man mehrere Sensoren gleichzeitig immer auf dem Schirm haben möchte, dann ist es auch möglich für verschiedene Sensoren jeweils verschiedene zusätzliche „Dummy“-Räume anzulegen.

    Das mal so an Möglichkeiten, die mir auf die Schnelle so einfallen.

    Herbert
    Teilnehmer
    Post count: 19

    Danke für die Tipps,
    ich habe ihn momentan als RT-Sensor angelegt und als Vorlauftemp. bezeichnet, allerdings bin ich mir nicht im klaren, ob das nicht die Regelung der FBH verfälscht.
    Seit einem Tag in Betrieb, schaut gut aus…. werde es weiter beobachten.

    Vg Herbert

    Felix
    Teilnehmer
    Post count: 132

    Hallo Herbert,

    Controme regelt jeden Raum einzeln und unabhängig von anderen Räumen.
    Wenn Du einen Dummy Raum anlegst mit dem VLT Fühler, und Du ordnest da natürlich keinen Ventilsteller zu, dann kann Controme auch nichts regeln / stellen, da ja kein Ausgang / Steller belegt wurde. Und auf andere Räume hat das keinerlei Auswirkungen (sonst wäre es ein Software Bug).

    Also das müsste bei Dir so ohne Probleme funktionieren.

    LG Felix

    matzidp8
    Teilnehmer
    Post count: 26

    Also ich habe es auch so gemacht. Zuerst Dummy Raum anlegen, dann Sensor als Raumsensor anlegen und dabei gleich diesen Raum zuordnen.

    Sogar mehrere Dummy Räume mit je einen Sensor. Wenn er als Raumsensor angelegt ist, zeigt Controme die Temperatur des Sensors auch in der gesamten Raumübersicht gleich mit an.

    Frage an Oberheizer, ich habe einen Dummy Raum mit mehreren Sensoren angelegt für verschiedene Vor und Rückläufe. Den ersten als Raumsensor und die weiteren bei Sensortyp „ohne Funktion“. Damit es in der Regelung keinen Einfluss hat. Du hast diese aber als Rücklaufsensoren angelegt, somit auch wenn kein Stellmotor (Ausgang) gesteuert wird, versucht Controme es aber trotzdem zu berechnen und zu regeln oder?

    matzidp8
    Teilnehmer
    Post count: 26

    Eines vielleicht noch, dass coole bei der Sache ist wenn z.B. der Außensenor als Raum angelegt ist, dass ich z.B. früh Alexa fragen kann wie die Außentemperatur ist.

    Allerdings hat Alexa mit den Wort „Außen“ Probleme da kommt oft der Wetterbericht als Antwort.

    Lösung: In Controme kann der Raum weiterhin z.B. Außensenor heisen.
    Einfach in der Alexa App bei Geräten-Thermostate dieses erkannte Thermostat umbenennen in z.B. „Sensor Außen“. Dann geht es wenn das Wort „Außen“ an zweiter Stelle steht. Natürlich muss mann es dann auch so fragen. Alexa wie ist die Temperatur vom Sensor Außen. Oder andere Räume wie z.B. Wohnzimmer.

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.