You are here:--Solarsteuerung mit Controme realisieren – Wärmemenge kann nicht erfasst werden
Solarsteuerung mit Controme realisieren – Wärmemenge kann nicht erfasst werden 2019-02-11T17:47:37+00:00

Home Foren Feature vorschlagen Solarsteuerung mit Controme realisieren – Wärmemenge kann nicht erfasst werden

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Andi
    Teilnehmer
    Post count: 1
    #2197 |

    Hallo zusammen.
    Dass Controme nicht auf Solarwärme speziell zielt ist mir klar. Da aber schon die Heizkörperthermostaten und der Ölkessel, sowie der wasserführende Ofen im Wohnzimmer damit gesteuert werden, liegt es nahe auch die Solarpumpe drehzahlgesteuert über das Heizraumgateway zu regeln.
    Leider gibt es aber keine Möglichkeit die Wärmemenge der Kollektoren zu loggen. Obwohl an Solarvor- und -rücklauf die Temperatur erfasst wird und somit die Differenz bekannt ist. Wäre also nur die Fördermenge nötig um die Menge der gelieferten Wärme zu berechnen.
    Aus meiner Sicht sollte das nicht zu kompliziert sein, da an der Solarpumpenstation normalerweise ein Durchflussmengenmesser als Schauglas verbaut ist könnte die geregelte Drehzahl der Fördermenge zugeordnet werden.
    Da die Förderung von Solaranlagen über 20qm Kollektorfläche eine Wärmemengenerfassung vorschreibt, ist das eigentlich zwingend um die Steuerung dafür zu nutzen.
    Was haltet ihr davon? Hat jemand schon Erfahrung mit einer Solarsteuerung oder gar ein Logging realisiert?

    MIchael
    Keymaster
    Post count: 24

    Hallo Andi,

    grundsätzlich gute Idee. Aber Solarsteuerung ist insgesamt tatsächlich nicht voll in unserem Fokus. Bei der Ansteuerung der Solarpumpe gibts irgendwie wenig wirkliche Innovation zu holen. Da gibts nicht viel besser zu machen.

    Innovationsmöglichkeiten sehen wir eher bei der Fragestellung „wann wird der Wärmeerzeuger freigegeben“. Da gibt es hier einige Infos:
    https://www.controme.com/intelligente-speicherladung-pufferspeicher/

    Alles in allem aber schon trotzdem eine gute Idee und es kann gut sein, dass wir in diese Richtung mal was machen. Der Heizregler -PRO ist ja hardwaretechnisch dafür schon geeignet – sprich er hat Eingänge, die man dafür verwenden könnte.

    Michael

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.