Home Foren Fragen während Installation Rücklaufsensoren auch ohne zentrale Heizungssteuerung? Antwort auf: Rücklaufsensoren auch ohne zentrale Heizungssteuerung?

Anonym
Inaktiv
Beitragsanzahl: 41

Aus meiner begrenzten Erfahrung (Raumtemperaturfühler, Rücklauftemperaturen, Ventilsteller, Gateways in EG und OG, Funkstick, Funkverstärker, und natürlich MiniServer), das seit ca. einer Woche rennt, funktioniert die Messung der Bodentemperatur über die Rücklaufsensoren nicht – das wäre notwendig, um da etwas „energetisch“ zu bestimmen, zu berechnen.

Bei mir zeigen die Rücklaufsensoren, wenn die entsprechenden Ventile der Fußbodenheizung geschlossen sind, die Temperatur im Heizungsverteilerkasten an. Ist ja OK und klar, da nichts im entsprechenden Rohr fließt.

Wenn dann „gespült“ wird, dann passiert ja 5…10 min erst mal nichts (das ist die Zeitverzögerung bis das entsprechende Ventil öffnet). Dann gibt es einen Temperaturabfall – „kaltes“ Wasser aus dem Rücklauf. Aber nach weiteren 5..10 min steigt die Rücklauftemperatur stark an – da kommt dann schon das warme Wasser vom geöffneten Vorlauf zurück.

Im Moment bezweifle ich sehr stark, dass man damit eine gesicherte Information über die Fußbodentemperatur bekommen kann.

Ein Fehler bei meiner Überlegung könnte sein, dass ich mit einem viel zu hohem Volumenstrom der Heizung arbeite und deshalb die Rücklauftemperatur viel zu schnell wieder ansteigt… ich weiß es nicht….???

Das Problem bei Fußbodenheizung ist ja eigentlich nicht das Heizen – hohe Vorlauftemperatur und hoher Volumenstrom heizen relativ schnell auf. Wesentlich kritischer ist das Runterkühlen – da sind halt ein paar Tonnen Estrich, etc. die nur langsam auskühlen können.