Home Foren Fragen während Installation Alte Steuerung durch Controme ersetzen Antwort auf: Alte Steuerung durch Controme ersetzen

sundriver
Teilnehmer
Beitragsanzahl: 120

Controme kann man nicht mit einer Brennersteuerung vergleichen, bei der Steuerung und Bedieneinheit ein System sind. Bei Controme sind i.d.R. mehrere Gateways vorhanden, die über IP-Protokolle miteinander kommunizieren. Dadurch gibt es auch mehr Möglichkeiten von Fehlerquellen, wenn einmal etwas nicht funktioniert. Auch ich hatte immer wieder mit Problemen zu kämpfen, inzwischen läuft es recht gut, bis auf die Heizkörperthermostaten, aber das Problem liegt dabei eher an den kurzen Bluetooth-LE-Reichweiten, da gehört etwas besseres her, wie z.B. Thread-Technologie, um ein Mesh-Netzwerk aufzubauen.
Den Brenner steuere ich indirekt durch die Manipulation der Außentemperatur und Wassertemperatur, nämlich über den Sensorenmanipulator. Ein Schnittstelle zur direkten Steuerung (10 V Signal) hat mein Brenner nicht.
Was die Software angeht, wünsche ich mir schon lange, dass der Changelog auch Aussagen über Fehlerbehebungen, neuen Features, und bekannten Problemen macht, und up to date gehalten wird.
Und es stimmt, auch bei mir waren schon nach Software-Updates die Raumanforderungen verloren gegangen, seit geraumer Zeit scheint es aber stabiler zu sein.
Dass sich Controme nur noch auf Dinge wie Alexa usw. konzentriert, kann ich nicht bestätigen, siehe z.B. Fußbodenheizung-KI. Dort fehlt mir allerdings eine bessere Beschreibung, z.B. ob diese KI erst 100% gelernt haben muss, ehe sie arbeitet, oder wozu man noch Vorlauftemeraturkorrekturen braucht, denn das müsste die KI doch selbst anpassen können, usw..

Ich hoffe sehr, dass Controme mehr an der Stabilität arbeitet, und es für den Endkunden einfacher macht, Fehler zu erkennen und zu beheben. Ich weiß, dass ist für so ein verteiltes System eine große Herausforderung.