Home Foren zentrale Heizungsregelung Steuerung Erdwärmepumpe Vaillant geoTHERM VWS101/2

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • discotek
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 8

    Hallo controme Gemeinschaft

    Seit ein paar Tagen habe ich die Fussbodenheizung und die Heizkörper erfolgreich auf controme umgestellt. Vorher waren nur die Heizkörper über EQ3 Max gesteuert. Mit Controme funktioniert bis jetzt alles bestens. Ein richtig cooles System. Bis auf einen Nachteil, das teilweise die Heizkörperthermostate derart laut sind, dass es schon ziemlich nervig ist. Naja… mal schauen was ich da mache damit…

    Meine Vision geht eigentlich dahin, dass ich die komplette Steuerung meiner Erdwärmepumpe inkl. dem angeschlossenen 300 Liter Warmwasserspeicher, über das Controme System steuern will. Die werkseigene Steuerung von Vaillant ist… dezent ausgedrückt, für die Katz und völlig veraltet. Habe schon viel optimiert damit, ist aber alles so statisch und unflexibel.

    Nun meine Frage, geht das überhaupt? Wie schwierig ist der Anschluss, kann da schrittweise integriert werden oder alles auf einmal? Gibt es einen Installationsservice von Controme?

    Hier noch die technischen Daten der angeschlossenen Steuergeräte. Falls Jemand etwas anfangen kann damit.

    Link zu VR60 Mischermodul

    Link zu VR90 Bedieneinheit

    Danke Euch schon mal im Voraus.

    Gruss Gregor

    • Dieses Thema wurde geändert vor 4 Jahre, 9 Monaten von discotek.
    • Dieses Thema wurde geändert vor 4 Jahre, 9 Monaten von discotek. Grund: Dateien konnten nicht hochgeladen werden. Neu mit Verlinkung auf die PDF Datei
    discotek
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 8
    discotek
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 8

    Guten Abend

    Ich finde es ein bisschen merkwürdig, dass sich auf meine Anfrage vor 4 Wochen Niemand meldet, nicht einmal eine Antwort von einem Admin. Vielleicht ein Tip? Ich meine, das sind grundlegende Fragen die ich geklärt haben möchte, bevor ich nochmals in ein System Geld investiere.

    grüsse Gregor

    powerkiwi
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 1

    Hallo controme-team,

    ich bin kurz davor euer Fußbodenheizungssystem zu kaufen und bei mir zu installieren.
    Auch mich bewegt die Frage, wie ich entsprechende Anforderungen sicher an meine Wärmepumpe, eine Vaillant geoTherm plus VWS 62/3, weitergeben kann. Da ein übermäßiges Einschalten des Kompressors über ein Energie-Integral vermieden werden soll, sehe ich aktuell keine einfache Lösung. Da ich nicht aus der Heizungsbranche komme, kann ich auch nicht einschätzen, welche Vor- /Nachlaufzeiten die verschiedenen Pumpen brauchen und welche Anforderungen bzgl. Sicherheit des Gesamtsystems notwendig sind. ein laienhafter Eingriff scheint mir nicht sinnvoll.
    Insofern interessieren mich o.g. Fragen ebenso und werden meine Kaufentscheidung ganz sicher beeinflussen!
    – Gibt es Referenzanlagen für Vaillant-Wärmepumpen oder sowas wie Applikationsberichte zu realisierten WP-Projekten?
    – Gibt es einen Planungs- & Installationsservice durch Controme für die WP-Integration?
    Würde mich über Kommentare zu diesen und den o.g. Punkten freuen.
    V.G. Michael

    Michael
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 17

    Hallo zusammen,

    ich hab mich an ein Erdwärme-Projekt gewagt! Bei mir ist der Pufferspeicher (Solar) die Systemtrennung. Solar und WP laden (abhängig von der Außentemperatur) den Puffer auf die gewünschte Temperatur.
    Controme arbeitet aus dem Puffer raus.

    Die Effizienz der Wärmepumpe (nicht modulierend) hab ich über die Hysterese (5K +2 K) geregelt. d.h. mein Puffer rutscht bis zu 5 K unter Zieltemperatur und heizt dann bis auf +2K über Zieltemperatur hoch.

    die JAZ (nur WP) liegt bei mir bei ca. 5,5!

    Bin happy!

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.