You are here:--leoreich
leoreich

Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • leoreich
    Teilnehmer
    Post count: 11

    hast du das logging modul?

    schalte den mini mal aus, zieh dann den logging stick raus und starte den mini neu.

    läufts dann?

    hatte ähnliches auch mal, habe dann eine neue datenbank erhalten und auf den logging stick gespielt, seitdem läufts

    lg ingo

    leoreich
    Teilnehmer
    Post count: 11

    hm, ich weiß nicht warum eine „manipulation“ nötig sein muss.
    das controme system verwaltet ja echte werte und mit denen kannst du auch realisieren, wann dein brenner starten soll.
    da gibt es die möglichkeit für analoge werte, damit kannst du sogar die temperatur vorgeben oder wie stark der brenner heizen soll oder eben digital / sprich an-aus, wie bei mir.

    ich habe das glück, dass meine therme mit dem start auch die pumpe in der therme einschaltet.
    aber die pumpe mal eben abzuklemmen und AUCH mit controme zu schalten wird ja wohl die kleinste hürde sein.

    dann könntest du auch eine verzögerung realisieren und es wird nicht „noch“ kaltes wasser schon gepumpt.

    nicht steuern extern kann ich nicht glauben.
    ich bin scher für dein ding gibt es raumthermostaten und die würden die therme ja dann auch „extern“ schalten und befehle geben.

    da musst du mal googeln oder die hotline von buderus anrufen 😉

    lg ingo

    leoreich
    Teilnehmer
    Post count: 11

    also ich habe ein kabel an meiner therme, wenn ich das kurzschliesse, dann startet der brenner.

    so habe ich dieses kabel auf einen ausgang am heizkreisverteiler gelegt und mit einer differenzregelung belegt.

    das zeitliche könntest du ja dann über den kalender realisieren, bauste für 10:00 uhr eine drastische erhöhung ein für ca. 1std und lässt das täglich wiederholen.

    lg ingo

    leoreich
    Teilnehmer
    Post count: 11
    als Antwort auf: Support für Geld? #1370

    jap ok, habe mich hochgeschaukelt.

    nacht drüber schlafen wie bei der bundeswehr üblich würde helfen 😉

    ein telefonat konnte dann ja alles klären.

    ich bin also weiterhin der grösste fan dieses systems

    lg ingo peine

    leoreich
    Teilnehmer
    Post count: 11

    super danke,

    ich habe aber den eindruck, dass nur der erste teil beantwortet wurde?
    oder schliesst es den zweiten teil mit der „1-sensorregelung“ mit ein?

    danke

    lg i.peine

    leoreich
    Teilnehmer
    Post count: 11

    gerne,

    in der bisherigen anlage gibt es lt. anleitung 2 funktionen

    die eine (bisher noch nicht angesprochen) sieht eine nächtlich abkühlung des speichers im sog. hochsommerbetrieb über die kollektoren vor.
    also speicherwasser über die nächtliche aussenluft herunterkühlen.

    da wir im norden nicht wochenlang sonne am stück haben, ist das für mich nicht vorrangig, aber ob es für ihr system sinn macht müssen sie entscheiden.
    etwas bei gedacht hat sich da sicherlich jemand schon.

    von mir angesprochen war…

    wenn der speicher kein wasser mehr aufnehmen kann, weil die max. temperatur erreicht ist, steigt die temperatur am kollektor ja exorbitant an.
    in meiner anleitung wird von isolationsschutz – bzw. isolationstemperatur gesprochen

    ich selbst vermag nicht zu sagen, ob da etwas passieren kann, wenn die temperaturen in richtung 200 grad oder höher gehen.

    die beschreibung gibt her, das bei 170 grad die kollektorpumpe anläuft um dieses in den speicher zu leiten um abkühlung zu erzielen.

    aus diesem grund ist bei mir 85 grad max. temp. eingestellt.

    unbegrenzt oft kann das dann sicherlich auch nicht durchgeführt werden, weil bis 100 grad ja nur 15 differenz liegen, welche für diese funktion den puffer bilden..

    ich hoffe es war was sie meinten?

    lg i.peine

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)