Home Foren Allgemeine Fragen Einbindung einer Wohnraumlüftung

Schlagwörter: 

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • Michael.Gerdes
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 1

    Moin Zusammen,

    wir haben am 01.05.2022 unser Eigenheim bezogen und wir haben sowohl eine Wärmepumpe als auch eine zentrale Wohnraumlüftung installiert. Jetzt ist es ja so dass die Wohnraumlüftung ,auch abhängig von der Außentemperatur, Auswirkungen auf die Raumtemperatur hat. Auch da nicht in jedem Raum Zuluft und Abluft installiert sind, hat die WRL aufgrund ihres kontinuierlichen Luftaustausch und somit Temperaturaustausch unter den Räumen Auswirkungen auf Die Raumtemperatur.

    Gibt es da einen Lösungsansatz den eventuell schon mal jemand berücksichtigt hat? Gibt es die möglichkeit ggf mit der Controme Steuerung auf das Lüftungsgerät einfluss zu nehmen, in Hinsicht auf Lüftungsintensität und Vorheizregister? (Brink Flair 350)

    Meine Idee war ja die Zulufttemperatur in einem Offset für die Räume mit Zuluftauslass zu hinterlegen. ist das Sinnvoll?

    Mit freundlichen Grüßen

    Michael

    m0nter0
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 8

    Hallo Michael,

    ich hatte nur mal schnell einen Blick in das Datenblatt deiner Lüftung geworfen.

    Diese bietet eine Modbus-Schnittstelle?!

    Da Controme ebenfalls Modbus unterstützt, wäre das vllt ein erster Ansatz, um eine Kommunikation zwischen beiden herzustellen?

    VG Thomas

    sundriver
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 153

    Hallo Michael,

    wir haben auch eine Wärmerückgewinnung in unserem Haus. Weil bei uns dadurch die Raumluft in den kalten Jahreszeiten recht trocken ist, hatte ich auch schon überlegt, die WRG über Controme abhängig von der Luftfeuchte im Wohnzimmer gelegentlich automatisch abschalten zu lassen. Leider kann man die Luftfeuchte bisher nicht im FPS-Plugin auswerten (habe allerdings schon einige Zeit nicht versucht, ob das inzwischen geht). Ich hatte diesbezüglich einen Vorschlag bei Controme eingereicht.

    Leider lässt sich unsere WRG nicht direkt steuern, sondern nur über ein externes Relais.

    Ein Vorheizregister hat unsere auch, habe ich aber nie gebraucht. Sie kann automatisch umschalten zwischen direktem Lufteinlass, oder über ein Erdohr, das in 1 m Tiefe ums Haus liegt, und dafür sorgt, dass die eintretende Luft nie unter 0 Grad ist, und im Sommer sogar etwas kühlt, wobei die eigentliche Kühlung mit unserer neuen Wärmepumpe möglich ist. Die Umschaltung habe ich über ein Controme Funkrelais realisiert.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.